Neuerscheinungen
Von Medaillen, Münzen und Moneten
Hg. Staatliche Kunstsammlungen Dresden
5,00 €
500 Jahre mechanische Figurenautomaten
Hg. Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Peter Plaßmeyer; Igor Jenzen; Hagen Schönrich
38,00 €
Bernardo Bellotto am sächsischen Hof
Hg. Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Stephan Koja; Iris Yvonne Wagner
48,00 €
Oskar Zwintscher in der Kunst um 1900
Hg. Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Andreas Dehmer; Birgit Dalbajewa
42,00 €
Janus la Cour und das Bild der Natur
38,00 €
Ein erinnerungskulturelles Handbuch
24,00 €

Aktuelles

Bernardo Bellotto

Die monografische Sonderausstellung im Zwinger der SKD feiert den venezianischen Künstler Bernardo Bellotto (1722–1780) anlässlich seines 300. Geburtstags. Bellotto, der sich wie sein Onkel auch Canaletto nannte, gilt als einer der wichtigsten Maler von Stadtansichten im 18. Jahrhundert.

> Zur Sonderausstellung
> Zum Buch

500 Jahre mechanische Figurenautomaten

Automaten, Androiden und Roboter – sie prägen heute das berufliche wie private Umfeld und sind Ausdruck des Wunsches, künstliches Leben zu schaffen. Eine Ausstellung im Dresdner Lipsiusbau und der begleitende Katalog zeigen wie weit sich Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz zurück verfolgen lassen.

> Zum Katalog
> Zur Ausstellung

Oskar Zwintscher

Die Kunst und das Leben um 1900 war ein Spannungsfeld zwischen Aufbruch und Dekadenz, Weltflucht und Moderne. Die Sonderausstellung im Albertinum der SKD zeigt ein vielschichtiges Zeitengemälde, zu sehen bis zum 15. Januar 2023.

> Zur Sonderausstellung
> Zum Buch

Formen­lust, Erzählfreude und Humor

Wolfgang Heimbach zählt zu den begabtesten nord­deutschen Künstlern des 17. Jahr­hunderts. Katalog und ­grafische Ausstellung im Landes­museum Oldenburg stellen Leben und Werk des gehörlosen Künstlers vor.

> Zum Katalog
> Zur Ausstellung

Anna Franziska Schwarzbach

Die umfangreiche Werkschau im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) zeigt einen Überblick über das künstlerische Schaffen einer der wichtigen zeitgenössischen deutschen Bildhauerinnen, das vor allem durch eines gekennzeichnet ist: Haltung-Bewahren und Position-Beziehen!

> Zur Sonderausstellung
> Zum Buch

Podcast »Der Salon«

Folge 4 unserer Reihe fragt: Was braucht es für ein besucherfreundliches Museum, das allen sozialen Schichten und Menschen mit oder ohne Beeinträchtigungen offensteht? Wo fängt Inklusion an? Und was können Museen für mehr Inklusion tun? Und profitieren nur Menschen mit Beeinträchtigungen davon?

> kostenlos reinhören

Geschichte und Kultur des östlichen Mitteleuropa

Das Spektrum der in dieser Reihe veröffentlichten Monografien und Sammelbände umfasst Disziplinen von der Archäologie bis zur Wirtschafts- und Umweltgeschichte Osteuropas, herausgegeben vom GWZO.

> Zur Schriftenreihe