Neuerscheinungen
Die Geschichte einer Familie zwischen Kaiserreich und Zweitem Weltkrieg
24,00 €
Kritikerin der Moderne
Hg. Stiftung Sächsischer Architekten
20,00 €
Neue Ideen für Stadt, Architektur und Menschen
Hg. Claudia Quiring; Hans-Georg Lippert; Stadtmuseum Dresden
48,00 €
Kirchner, Heckel, Schmidt-Rottluff
Hg. Regina Freyberger; Städel Museum, Frankfurt am Main
44,90 €
100 Jahre Gründung der Dresdner Sezession – Gruppe 1919
Hg. Städtische Galerie Dresden – Kunstsammlung; Johannes Schmidt; Gisbert Porstmann
39,80 €
Die jungen Jahre der Alten Meister
Hg. Staatsgalerie Stuttgart; Deichtorhallen Hamburg
48,00 €

Aktuelles

Subskriptionsangebot!

Zu der großen Sonderausstellung »Faszination Stadt. Die Urbanisierung Europas im Mittelalter und das Magdeburger Recht« im Kulturhistorischen Museum Magdeburg vom 1. September 2019 bis 2. Februar 2020 bieten wir den Begleitkatalog jetzt für nur 28 Euro an.

> Zum Angebot
> Zur Ausstellung

Dresdner Moderne

Dresden bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Aufgeschlossenheit und Wertkonservativismus. Ausstellung und Katalog zeigen, wie die demokratischen Impulse, die Technikbegeisterung und der Elan der 1920er Jahre in Dresden zu einer spezifischen und ausgesprochen spannenden Melange führten.

> Zur Ausstellung
> Zum Katalog

Signal zum Aufbruch!

Zum 100. Jahrestag der »Dresdner Sezession – Gruppe 1919« mit Conrad Felixmüller, Otto Dix, Lasar Segall u.a. zeigt die Städtische Galerie Dresden eine Ausstellung mit Werken der Sezessionisten aus der Zeit bis 1920 mit vielen nationalen und internationalen Leihgaben.

> Zur Ausstellung
> Zum Katalog

Geheimnis der Materie

Kein Material ist mit der Kunst des deutschen Expressionismus stärker verbunden als Holz. Dieser natürliche, gewachsene Werkstoff reizte Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff: Im Dialog mit dem Material schufen sie Holzschnitte und Skulpturen von großer Ausdruckskraft.

> Zur Ausstellung
> Zum Katalog

Bauhaus und Moderne

Große politische Umbrüche in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts gingen einher mit einem Aufbruch der Künste in die Moderne. Unsere Buchauswahl beleuchtet stilistische Entwicklungen und zeigt die Arbeiten wegweisender Vertreter und bedeutender Künstlergruppen.

> Zur Buchauswahl

Buchvorstellung

Die »klassische« Moderne war für Frauen Chance und Herausforderung zugleich. Das Leben von Sibyl Moholy­Nagy zeigt dies in eindrücklicher Weise. Wir laden Sie herzlich zur Buchvorstellung ein: am 30. August 2019 um 18 Uhr im Zentrum für Baukultur Sachsen.

> Zur Buchvorstellung
> Zum Buch

Kino der Moderne

100 Jahre Weimarer Republik, 100 Jahre Kino der Moderne: Noch bis zum 13. Oktober ist die Sonderausstellung in der Deutschen Kinemathek zu sehen. Mode und Sport, Mobilität und urbanes Leben, Genderfragen und Psychoanalyse prägen die Filme einer Stilepoche.

> Zur Ausstellung
> Zum Katalog