.

Von Degen, Segeln und Kanonen

Der Untergang der »Prinzessin Hedvig Sofia«

Herausgeber: Kirsten Baumann, Ralf Bleile, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf
292 Seiten, 234 farbige Abb.
30 x 24 cm, Festeinband
Erschienen 28.05.2015
ISBN 978-3-95498-167-0

9,95 EUR

Blick ins Buch >>

Am 25. April 1715 versenkte der schwedische Konteradmiral Carl Hans Wachtmeister sein Flaggschiff »Prinsessan Hedvig Sofia« vor Bülk in der Ostsee, nachdem es in einem Seegefecht schwer beschädigt worden war. Im Jahr 2008 entdeckten Taucher das Wrack, bald danach gelang Unterwasserarchäologen die Identifikation. Damit öffnete sich das Fenster in eine Vergangenheit, die im Ostseeraum noch nie aus internationaler Perspektive beleuchtet worden war: die Zeit des Großen Nordischen Krieges.
Dieser Katalog zur Sonderausstellung »Von Degen, Segeln und Kanonen – Der Untergang der Prinzessin Hedvig Sofia« bietet einen Überblick über die Ausstellungsthemen und Exponate. Gemälde, Preziosen und persönliche Besitztümer von Prinzessin Hedvig Sofia, Karl XII. von Schweden, Zar Peter dem Großen, König August dem Starken, König Friedrich IV. von Dänemark-Norwegen und Herzog Friedrich IV. von Schleswig-Holstein-Gottorf stehen archäologischen Objekten von bedeutenden Wrackfundplätzen in der Ostsee gegenüber.
Zur Ausstellung ist außerdem ein englischsprachiges Begleitbuch mit 37 Aufsätzen von Autoren aus Norwegen, Dänemark, Schweden, Finnland, Russland und Deutschland erschienen.

Weitere Empfehlungen:
»Princess Hedvig Sofia« and the Great Northern War zur Detailseite

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Ihr Profil