Dresdener Kunstblätter

1/2018 – Blicke nach Osteuropa

 
Herausgeber: Staatliche Kunstsammlungen Dresden
80 Seiten, 54 meist farbige Abb.
21 x 15 cm, Klappenbroschur
Erscheinungsdatum 3.2.2018
ISBN 978-3-95498-364-3
5,00
Europa reicht gerade in Richtung Osten erheblich weiter als mancher zu wissen meint. Angesichts des so schwer greif­baren Phänomens »Osten« ist es legitim, das Thema dieses Heftes mit kreativer Offen­heit anzugehen. Es wird deutlich, dass die Wahr­nehmung des Ostens sehr vom eigenen Standpunkt abhängt.

Aus dem Inhalt:
Mathias Wagner: Im freien Flug vom Schwarzen Meer nach Sachalin. Die Raumfahrt in Gemälden von Alexej Leonow und Andrej Sokolow | Bertram Kaschek: Osteuropa als Blickschule. Christian Borcherts anonyme Porträt­aufnahmen der 1970er Jahre | Andreas Dehmer, Birgit Dalbajewa: »Land­schaften von eigen­tümlichem Sonnen­zauber«. Georg Lührig in Rumänien (1897–1900) zum 150. Geburtstag | Björn Egging: Jaroslaw Kozlowski und die konzep­tuelle Kunst in Polen | Barbara Bechter: Raubkunst aus Schloss Wilanów. Ein fast gelöstes Rätsel | Kathleen Reinhardt: Fragen an SLAVS AND TATARS. Ein Künstler­kollektiv blickt nach Osten

Die Hefte sind im Abonnement für 4,50 Euro erhältlich.
Abonnement-Anmeldung unter Tel.: (0351) 440780 bzw. E-Mail: verlag@sandstein.de