Kino der Moderne

Film in der Weimarer Republik

 
Herausgeber: Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn; Deutsche Kinemathek, Berlin
196 Seiten, 250 Abb., farbig und sw; Buchblock mit Farbschnitt
28 x 24,5 cm, Festeinband
Erscheinungsdatum 14.12.2018
ISBN 978-3-95498-436-7
29,00
Im Kino der Moderne betrachtet sich die Gesell­schaft selbst. Die Lein­wand wird zum Spiegel­bild, indem sie Alltags­themen und -typen reflektiert und zugleich selbst zum Leit­medium auf­steigt, das Vor­bilder und Ideale setzt. Mode und Sport, Mobilität und urbanes Leben, Gender­fragen und die Popularität der Psycho­analyse, die gesell­schaft­lichen Auswir­kungen des Ersten Weltkriegs – all das spiegelt sich im Film der Weimarer Republik. Das reich bebilderte Buch kann aus den bedeu­tenden Samm­lungen der Deutschen Kinema­thek schöpfen, zahl­reiche Foto­grafien und Dokumente werden erst­mals veröffentlicht.