Otto Dix

Hauptwerke aus der Sammlung Gunzenhauser

 
Herausgeber: Ingrid Mössinger; Stephan Dahme; Kunstsammlungen Chemnitz, Museum Gunzenhauser
104 Seiten, 53 farbige Abb.
30 x 24 cm, Festeinband
Erscheinungsdatum 29.4.2018
ISBN 978-3-95498-402-2
24,00
Die Sammlung Gunzen­hauser verfügt mit ihrem bedeutenden Konvolut an Werken von Otto Dix über einen der umfang­reichsten musealen Bestände des Künstlers weltweit. Zahlreiche Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Druck­grafiken aus allen Schaffens­phasen bieten einen repräsen­tativen Quer­schnitt durch seine künst­lerische Entwicklung, von frühen expres­sio­nis­tischen Arbeiten über Haupt­werke der Neuen Sachlich­keit und die großen symbo­lischen Land­schaften aus der Zeit der Inneren Emigration bis hin zum malerischen und litho­grafischen Spätwerk.
Der vorliegende Katalog erscheint anläss­lich der Sonder­ausstellung »300 × DIX. Werke von 1912 bis 1969«, in der das Dix-Konvolut erstmals nahezu vollständig im Museum Gunzen­hauser gezeigt wird. In Ergänzung bestehender Publika­tionen zum Sammlungs­bestand wird dabei eine Auswahl von 25 Haupt­werken von Otto Dix in ausführ­lichen Einzel­besprechungen vorgestellt, darunter das »Selbst­bildnis mit Wanderhut« (1912), »Mädchen am Sonntag« (1921), »Rothaarige Frau« (1931), »Winter­landschaft mit Mond« (1935) und »Der Heilige Christophorus VI« (1944).