Marie Jeschke

 
Herausgeber: Ostdeutsche Sparkassenstiftung
56 Seiten, 63 meist farbige Abb.
in deutscher und englischer Sprache
23,5 x 16,5 cm, Klappenbroschur
Erscheinungsdatum 5.9.2018
ISBN 978-3-95498-399-5
10,00
Marie Jeschkes Installationen laden Betrachter oft ein, teilzuhaben. Ihre künst­lerische Arbeit kreist immer wieder um Erinnerung und Gedächtnis. Und sie benutzt dazu Bild­material aus privaten, öffent­lichen und verbor­genen Archiven. Die Foto­grafie in all ihren Erscheinungs­formen spielt eine zentrale Rolle in ihrem Werk. Doch sie ist anscheinend nur das Material für eine Vielzahl unter­schied­licher Ausdrucks­formen. Die Instal­lationen gleichen oft eher einem Setting oder einem Erfahrungs­raum. Einer­seits besitzen die Werke eine kühl konzipierte Ober­fläche und legen den perfekten Auftritt hin. Andererseits verhandeln sie thema­tisch eigent­lich immer einen Prozess der Trans­formation, meistens mit einem idealis­tischen oder sogar utopischen Anspruch.