Der mystische Philosoph Jacob Böhme

Aufsatzband und Katalog als Bundle

 
Herausgeber: Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Claudia Brink; Lucinda Martin
412 Seiten, 157 farbige Abb.
teils in englischer Sprache, siehe Einzeltitel
26 x 22 cm, Klappenbroschur mit Banderole
Erscheinungsdatum 26.8.2017
ISBN 978-3-95498-333-9
35,00
Jacob Böhme (1575–1624) gehört zu den wichtigsten deutschen Denkern und hat die Literatur, Philosophie, Religion und Kunst über die Landes­grenzen hinweg bis heute geprägt. 100 Jahre nach dem Beginn der Reformation – am Vorabend des Dreißig­jährigen Krieges – war es das Anliegen Böhmes, dem Bedürfnis nach einer tief­greifen­den spiri­tuellen und philo­so­phischen Erneuerung Gehör zu verschaffen. Als Auto­didakt bewegte sich Böhme auf ganz unter­schied­lichen Wissens­gebieten, stiftete Quer­verbin­dungen zwischen den Disziplinen und warf Fragen auf, die heute eine bemerkens­werte Aktualität besitzen. Seine Ideen wurden in der Literatur und Kunst immer wieder aufgegriffen und in unter­schied­liche Richtungen weiter­ent­wickelt. Erst in den letzten Jahren haben Böhmes Schriften hierzulande auch in der Wissen­schaft eine stärkere Aufmerk­samkeit erfahren.
Im ersten Band werden Böhmes Leben und Gedanken­welt vorgestellt, der kulturelle und historische Kontext seiner Zeit sowie Aspekte der Rezeption aufgezeigt. Im zweiten Band werden vertiefend Kern­begriffe im Denken Böhmes diskutiert, darunter Schöpfung, Philosophia, Pilger­schaft, Gnaden­wahl, Geburt, Wieder­geburt, Finsternis und Licht, sowie die Rolle Böhmes als philoso­phischer Weg­bereiter im 17. Jahrhundert beleuchtet.

» Blick ins Buch, Katalog
» Blick ins Buch, Aufsatzband

This volume gathers an international team of scholars to present the thought of the philosopher and mystic Jacob Böhme through his core concepts. One of the most important German thinkers, Böhme made an impact on philosophy, art, literature and religion that resonated well beyond seventeenth-century Germany and that still persists today. Böhme’s dense language drew on discourses as diverse as Christian devotional literature, alchemy and kabbala. This collection takes up the challenge of focusing on Böhme’s key terms in chapters on Creation, the Three Principles, the Qualities, Light, Darkness, Birth, Rebirth, Pilgrimage, Philosophia and even Sound. Böhme developed a language rich in visual metaphors and the chapters are lavishly illustrated. This book helps to establish Böhme as one of the most significant and innovative thinkers of the Early Modern world and it will be fundamental to any future study of his philosophy.