Der mystische Philosoph Jacob Böhme

Aufsatzband und Katalog als Bundle

 
Herausgeber: Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Claudia Brink; Lucinda Martin
412 Seiten, 157 farbige Abb.
teils in englischer Sprache, siehe Einzeltitel
26 x 22 cm, Klappenbroschur mit Banderole
Erscheinungsdatum 26.8.2017
ISBN 978-3-95498-333-9
35,00
Jacob Böhme (1575–1624) gehört zu den wichtigsten deutschen Denkern und hat die Literatur, Philosophie, Religion und Kunst über die Landes­grenzen hinweg bis heute geprägt. 100 Jahre nach dem Beginn der Reformation – am Vorabend des Dreißig­jährigen Krieges – war es das Anliegen Böhmes, dem Bedürfnis nach einer tief­greifen­den spiri­tuellen und philo­so­phischen Erneuerung Gehör zu verschaffen. Als Auto­didakt bewegte sich Böhme auf ganz unter­schied­lichen Wissens­gebieten, stiftete Quer­verbin­dungen zwischen den Disziplinen und warf Fragen auf, die heute eine bemerkens­werte Aktualität besitzen. Seine Ideen wurden in der Literatur und Kunst immer wieder aufgegriffen und in unter­schied­liche Richtungen weiter­ent­wickelt. Erst in den letzten Jahren haben Böhmes Schriften hierzulande auch in der Wissen­schaft eine stärkere Aufmerk­samkeit erfahren.
Im ersten Band werden Böhmes Leben und Gedanken­welt vorgestellt, der kulturelle und historische Kontext seiner Zeit sowie Aspekte der Rezeption aufgezeigt. Im zweiten Band werden vertiefend Kern­begriffe im Denken Böhmes diskutiert, darunter Schöpfung, Philosophia, Pilger­schaft, Gnaden­wahl, Geburt, Wieder­geburt, Finsternis und Licht, sowie die Rolle Böhmes als philoso­phischer Weg­bereiter im 17. Jahrhundert beleuchtet.

» Blick ins Buch, Katalog
» Blick ins Buch, Aufsatzband