Katalog

Die Ausstellung erzählt die Geschichte um den kleinen Bestand erlesenen Sèvres-Porzellans, der 1816 mit der Rückführung der von Napo­ leon geraubten Kunstwerke nach Braunschweig gelangte. Die französischen Erzeug­ nisse kamen als Ausgleich für Fürstenberger Porzellan, das 1807 für die Kaiserliche Manufaktur Sèvres bei Paris beschlagnahmt worden war. Ferner werden zahlreiche französische und Fürsten- berger Porzellane gezeigt, die von der Strahlkraft des von Napoleon propagierten Kunststils zeugen, der den Geschmack Europas für meh- rere Jahrzehnte prägen sollte. SANDST E I N 9 783954 983292

RkJQdWJsaXNoZXIy MTMyNjA1