Neuerscheinungen
Film in der Weimarer Republik
Hg. Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn; Deutsche Kinemathek, Berlin
29,00 €
Historischer Schiffsinnenausbau der Deutschen Werkstätten
Hg. Deutsche Werkstätten
24,00 €
Hg. Literaturarchiv Salzburg; Forschungszentrum von Universität, Land und Stadt Salzburg
18,00 €
Heinrich Campendonk, Heinrich Nauen, Johann Thorn Prikker
Hg. Uta Husmeier-Schirlitz; Stadt Neuss
38,00 €
Architektur · Kunst · Geschichte
Hg. Ostdeutsche Sparkassenstiftung
15,00 €
Helene Funke
Hg. Frédéric Bußmann; Viola Weigel; Kunstsammlungen Chemnitz
29,00 €

Aktuelles

Buchvorstellung 5. Dezember 2018

Wir laden Sie herzlich ein, uns am Mittwoch den 5. Dezember um 19 Uhr auf eine Zeitreise zurück in die schillernde Ära der großen Ozeandampfer zu begleiten. Die Werkstätten Hellerau stellen die Neuerscheinung »Eine Klasse für sich. Historischer Schiffsinnenausbau der Deutschen Werkstätten« feierlich vor.

> Zur Buchvorstellung
> Zum Buch

Strawalde / Jürgen Böttcher

Seine Gemälde, Zeichnungen, Übermalungen, Collagen und Filme nehmen in einem suchenden, tänzerischen und lustvollen Prozess Gestalt an, den der Künstler selbst als Abenteuer erlebt. Die Städtische Galerie Dresden zeigt das Werk dieses »Universalkünstlers« in einer Sonderausstellung.

> Zur Ausstellung
> Zum Katalog

Helene Funke

Ungewöhnliche Bildnisse von Frauen und Frauengruppen wurden ihr Markenzeichen: Sie löste die Frau aus ihrer passiven Rolle in der Gesellschaft. Die Kunstsammlungen Chemnitz zeigen jetzt eine Sonderausstellung der Künstlerin in ihrer Geburtststadt.

> Zur Ausstellung
> Zum Katalog

Barocke Elfenbeinkunst

Die Kabinettausstellung »AUGEN-BLICKE« im Neuen Grünen Gewölbe Dresden zeigt Elfenbeinkunst, die zum Dialog mit unterschiedlichen Gattungen und Genres einlädt. Die meisten Elfenbeinwerke stammen aus der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts und zeigen Barocke Festlichkeiten, die Macht der Liebe, den Zauber der Commedia dell' Arte...

> Zur Ausstellung
> Zum Katalog

Wilhelm Lehmbruck

»Skulptur ist das Wesen der Dinge, das Wesen der Natur, das, was ewig menschlich ist.« Wie bei seinem bildhauerischen Werk steht auch bei den Papierarbeiten Wilhelm Lehmbrucks der Mensch im Zentrum des künstlerischen Interesses. Einfühlsam und ausdrucksstark zugleich verkörpern sie den Kern des Menschlichen.

> Zur Ausstellung
> Zum Katalog

Des Kaisers Kloster

Im Rahmen des 875-jährigen Stadtjubiläums zeigt das Schlossbergmuseum Chemnitz eine Ausstellung zur Geschichte der Chemnitzer Abtei. Ausstellung Katalog widmen sich den Ursprüngen, Zeugnissen und Folgen der Klostergründung und betrachten auch die Säkularisation und das Nachleben des Klosters.

> Zur Ausstellung
> Zum Katalog

Die Deutschen und ihre Autos

Eine aktuelle Sonderausstellung im Verkehrsmuseum Dresden macht die Faszination des Autos deutlich. Sie zeigt die soziale und kulturelle Bedeutung des Autos in Deutschland vor dem Hintergrund wirtschaftlicher und politischer Rahmenbedingungen.

> Zur Ausstellung
> Zum Katalog