Stefaniia Demchuk

Kaleidoskop der Geschichte[n], Band 10

Stillleben mit Agave: Alexis Gritchenko

 
Herausgeber: Staatliche Kunstsammlungen Dresden; Marion Ackermann; Maria Isserlis; Tatiana Kochubinska
28 Seiten, 7 farbige Abb.
18 x 12 cm, Rückstichheftung mit Schutzumschlag
Erscheinungsdatum 7.6.2024
ISBN 978-3-95498-812-9
10,00
Dieser Band zeichnet anhand des Gemäldes »Stillleben mit Agave« (1915–1918) Leben und Werk des Künstlers Alexis Gritchenko (auch: Oleksa Hryschtschenko; 1883–1977) nach. Als Gritchenko über Konstantinopel nach Frankreich emigrierte, fand er in der Türkei, neben außer­gewöhn­lichen Erfahrungen und einer neuen Kultur, reichlich Inspiration für Aquarelle und Gemälde. Das »Stillleben mit Agave« ist eines dieser Werke mit einer besonderen ›Aura‹, die unsere Blicke unwillkürlich auf sich ziehen. Die reinen und leuchtenden Farben des Gemäldes erinnern an ein Buntglas­fenster, durch das Sonnen­strahlen fallen. Doch je länger wir das Stillleben betrachten, desto weniger erschließt sich uns, was es darstellt. Stillleben werden oft als selbst­erklärende Werke wahr­genommen, doch hier geht es um Form, Raum und Farbe. Durch die Aufhebung ihrer Stofflich­keit verwandeln sich reale Gegen­stände in abstrakte Formen. Wenn wir der Versuchung dieser ›Aura‹ erliegen und in der Betrachtung des Stilllebens versinken, können wir an diesem den tiefgreifenden Wandel der ukrainischen Kunst nachvoll­ziehen.
»Kaleidoskop der Geschichte[n]« ist eine Publikations­reihe der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und des Nationalen Kunstmuseum der Ukraine (NAMU). In elf Publikationen wird jeweils ein Meister­werk des ukrainischen Kultur­erbes vom späten 11. bis zur zweiten Hälfte des 20. Jahr­hunderts vorgestellt.