Plauen 900

Von den Anfängen bis in die Gegenwart

 
Herausgeber: Stadt Plauen
512 Seiten, 310 Abb., farbig und sw
29,5 x 22 cm, Festeinband
Erscheinungsdatum 21.12.2021
ISBN 978-3-95498-626-2
38,00
Plauen blickt auf eine 900-jährige wechsel­volle Geschichte zurück. Im Jahr 1122 wurde die später größte Stadt des sächsischen Vogt­lands als »Plawe« erstmals urkundlich erwähnt. Schon im Mittel­alter hatten sich hier wichtige Straßen- und Handels­verbindungen gekreuzt, ab dem 18. Jahr­hundert war die Stadt ein bedeutender Standort der Textil­fabrikation. Nach 1880 erlebte Plauen mit seiner welt­berühmten Stickerei- und Spitzen­industrie eine wirt­schaft­liche Blütezeit und ein rasantes Wachstum zur Großstadt. Doch Mode­wandel, Branchen­mono­struktur und der Erste Weltkrieg bewirkten einen dauer­haften wirt­schaft­lichen Abstieg. 1944/45 durch Bomben­angriffe schwer zerstört, vollzog sich der jahr­zehnte­lange Wieder­aufbau unter den Bedingungen des Sozialismus. Im Herbst 1989 gingen von Plauen wichtige Impulse für die Friedliche Revolution in der DDR aus, der folgende Trans­formations­prozess dauert bis heute an.
Anschaulich beschreibt dieses reich illustrierte Buch die Geschichte Plauens von den Anfängen bis zur Gegenwart in einem Gesamt­überblick, der in dieser Breite und Tiefe neu ist.

Leider ist die erste Auflage bereits vergriffen. Der Nachdruck wird am 21. Dezember geliefert. Wir merken Ihre Bestellung vor und versenden sie umgehend nach Erscheinen der zweiten Auflage.