Murano

Farbe Licht Feuer

 
Herausgeber: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig; Stefanie Seeberg
168 Seiten, etwa 280 Abb.
in deutscher und englischer Sprache
21,5 x 21,5 cm, Festeinband
Erscheinungsdatum 30.11.2020
ISBN 978-3-95498-571-5
24,00
Murano gilt als Inbegriff der italienischen Glasgestaltung par excellence. Ihre Tradition reicht zurück bis ins 14. Jahr­hundert, als Venedig seine berühmte Glas­herstellung auf die benach­barte Insel verlagerte. Nach wechsel­voller Geschichte erlebte sie im 20. Jahr­hundert eine bis heute reichende Blüte. In zahl­reichen Werk­stätten der Lagunen­stadt entstanden und entstehen Werke mit höchstem künstle­rischem Anspruch. Kostbares Glas in allen Facetten, vom filigranen Netzmuster bis zu massiven Gefäß­objekten mit geschliffenen Ober­flächen, begeistert Sammler wie Liebhaber gleicher­maßen. Katalog und Ausstellung präsentieren rund 300 hochkarätige Werke aus einer der größten privaten Sammlungen von Murano-Glas, der Sammlung Lutz Holz. Die Auswahl zeigt es in seinen vielen Facetten in Werken von Ercole Barovier (1889–1974) sowie des Japaners Yoichi Ohira (* 1946). Zudem werden Werke in Glas von Carlo Scarpa (1906–1978) und Tomaso Buzzi (1900–1981) gewürdigt.