Tiepolo

Der beste Maler Venedigs

 
Herausgeber: Staatsgalerie Stuttgart; Annette Hojer
240 Seiten, 210 farbige Abb.
30,5 x 23,5 cm, Festeinband
Erscheinungsdatum 11.10.2019
ISBN 978-3-95498-506-7
38,00
»Der beste Maler Venedigs« – so wurde Giovanni Battista Tiepolo (1696–1770) von seinen Zeit­genossen gefeiert. In Venedig geboren, stieg er zu einem der bedeutendsten Künstler des 18. Jahr­hunderts auf, der in Italien ebenso begehrt war wie in Würzburg und Madrid. Elegante Gemälde aus Mythologie und Geschichte, drama­tische religiöse Werke, aber auch virtuose Zeich­nungen und Radie­rungen prägen das Œuvre des Meisters. Der Band beleuchtet Tiepolos euro­päische Karriere und zeigt, wie er sich mit pracht­vollen Insze­nie­rungen in die Tradition der venezia­nischen Malerei stellte. Zugleich unter­lief er die Kunst­vorstel­lungen seiner Zeit mit Witz und Ironie. Verfremdungen und Mehr­deutig­keiten tragen auch heute noch zur Irritation des Betrachters bei. An der Zeiten­wende zur Aufklärung inspi­rierten Tiepolos Werke Francisco de Goya und weisen damit auf die Moderne voraus.