Kerstin Grein

Werke aus Stein und Gips

Sammlungskatalog des Herzog Anton Ulrich-Museums Braunschweig, Band XXI

 
Herausgeber: Jochen Luckhardt; Manfred Luchterhandt; Carsten-Peter Warncke; Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig
432 Seiten, 370 meist farbige Abb.
30 x 24 cm, Festeinband mit Schutzumschlag
Erscheinungsdatum 20.6.2019
ISBN 978-3-95498-439-8
48,00
Im Fokus dieses Katalogs steht der weit­gehend auf die fürstlichen Wurzeln der Sammlung zurück­gehende Bestand der Werke aus Stein. Er deckt ein weites Spektrum unter­schied­licher Gattungen ab, das von freiplas­tischen Skulp­turen und Reliefs bis hin zu Werken der Angewandten Kunst reicht. Der erste Teil verbindet Aufsätze zu über­grei­fenden Frage­stellungen, die dieses Sammlungs­gebiet betreffen, mit einem wissen­schaft­lichen Katalog. Geschichte und Werk­verzeichnis der 1888/89 angelegten Gipsabguss-Sammlung des Museums bilden den zweiten Schwer­punkt des Bandes. Die Sammlung der Gips­abformungen wurde bis in das 20. Jahr­hundert hinein erweitert und um aufwendige Farb­fas­sungen und Rekons­truk­tionen antiker Skulpturen ergänzt. Dieses heute zum Teil verlorene Konvolut bietet ein ungewöhnlich aussage­kräftiges Beispiel für die Geschichte der Wert­schätzung des Gipses im 19. und 20. Jahr­hundert.