Ihrer Zeit voraus

Heinrich Campendonk, Heinrich Nauen, Johann Thorn Prikker

 
Herausgeber: Uta Husmeier-Schirlitz; Stadt Neuss
332 Seiten, 340 meist farbige Abb.
27 x 23 cm, Klappenbroschur
Erscheinungsdatum 18.11.2018
ISBN 978-3-95498-433-6
38,00
Vor 100 Jahren wurden die von Johan Thorn Prikker entworfenen avant­gardis­tischen Glasfenster in die Dreikönigen­kirche in Neuss eingebaut. Wie konnte die Stadt Neuss vor 100 Jahren zu einer Keimzelle der inter­nationalen modernen Kunst­szene werden? Der Band beleuchtet die Entwicklung der Moderne im Rheinland und stellt dabei den Nieder­länder Thorn Prikker (1868–1932), seinen Krefelder Schüler Heinrich Campendonk (1889–1957) und den mit beiden befreun­deten Heinrich Nauen (1880–1940) in den Fokus. Hinzu kommen Aspekte des Werks von Peter Behrens (1868–1940). Neben Gemälden und Zeichnungen entwarfen die Künstler Textilien, Möbel, Wand­bilder, Mosaike und Glas­fenster – für private und öffentliche Gebäude ebenso wie für Kirchen im Rheinland. Sie knüpften weit­reichende Kontakte zu Kollegen, Mäzenen und Auftrag­gebern und nutzten die Netz­werke des »Sonderbunds« und des »Deutschen Werkbunds«. Anhand von fast 200 ausgesuchten Kunst­werken wird das vielfältige und damals höchst umstrittene Schaffen der heute arrivierten Künstler veranschaulicht.