Lernräume

Von der Landesschule Dresden zur Akademie

 
Herausgeber: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.
196 Seiten, 164 überwiegend farbige Abb.
2., überarbeitete Auflage
in deutscher und englischer Sprache
23,5 x 28,5 cm, Festeinband
Erscheinungsdatum 2.10.2018
ISBN 978-3-95498-412-1
24,00
Wechselvoller könnte die Historie des Geländes im Dresdner Norden kaum sein. Von Heinrich Tessenow und Oskar Kramer in den 1920er Jahren als Landes­schule Dresden in Klotzsche erbaut, wurde die Anlage auf dem Thümmels­berg nach 1934 als National­politische Erziehungs­anstalt miss­braucht und später als Standort des sowjetischen Militärs genutzt. Heute befindet sich hier eine Akademie der Deutschen Gesetz­lichen Unfall­versicherung. Dieses Buch, das Chronik und Bildband vereint, beleuchtet die Geschichte des außer­gewöhn­lichen Gebäude­komplexes erstmals in ihrer Gesamtheit. Aufschluss­reiche Texte sowie Bilder des Alltags und der Architektur geben Einblicke in das Leben damals und heute – und beschreiben damit ein bemerkens­wertes Kapitel deutscher und Dresdner Geschichte.

The history of this site in northern Dresden could hardly have been any more eventful. Built as the Landesschule Dresden in Klotzsche by Heinrich Tessenow and Oskar Kramer during the 1920s, the complex on the Thümmelsberg was abused as a State National Political Educational Institution from 1934 onwards, and later became a Soviet military base. It is now the location of an academy operated by the German Social Accident Insurance. This book combines text and images to tell the full story of this exceptional building complex for the first time. Informative contributions and photos of daily life and architectural features provide insights into site life both past and present – and recount a remarkable chapter in the history of Germany and Dresden.