Die Stuttgarter Apokalypse-Tafeln

 
Herausgeber: Staatsgalerie Stuttgart; Annette Hojer; Akademie der Bildenden Künste Stuttgart; Christoph Krekel
80 Seiten, 70 meist farbige Abb.
23 x 28,5 cm, Festeinband
Erscheinungsdatum 8.3.2018
ISBN 978-3-95498-367-4
28,00
Die Stuttgarter Apokalypse-Tafeln zählen zu den Haupt­werken der Staats­galerie Stuttgart und gelten als außer­gewöhn­liche Zeugnisse früher italie­nischer Malerei. Detail­reich und originell schildern sie die Visionen der Endzeit aus dem biblischen Buch der Offen­barung. Erstmals haben Kunst­historiker, Restau­ra­toren und Natur­wissen­schaftler gemein­sam zu den Tafeln geforscht. Mit groß­formatigen Abbil­dungen und Detai­laufnahmen zeigt das Buch, wie der Künstler zu seinen Bild­findungen gelangte und wie er durch seine raffi­nierte Maltechnik und durch die Ver­wen­dung von kost­baren Materia­lien die Wirkung der Gemälde steigerte. Neue Erkennt­nisse zu Auftrag­geber und Funktion verorten die Tafeln in der Hofkultur des Königs Robert von Anjou in Neapel.