Mach’s Maul auf!

Reformation im Weserraum

 
200 Seiten, 165 farbige Abb.
30 x 24 cm, Klappenbroschur
Erscheinungsdatum 3.9.2017
ISBN 978-3-95498-321-6
28,00
1517 veröffentlichte Martin Luther die 95 Thesen. Zuerst fasste die Reforma­tion aber nicht etwa in den sächsi­schen Herzog­tümern Fuß, sondern an Weser, Werra und Fulda. Landgraf Philipp von Hessen war das politische Haupt der Reforma­tion. Er setzte neben Herzog Ernst von Braun­schweig-Lüneburg und den Räten der Städte Bremen und Braun­schweig die neue Konfes­sion bereits Mitte der 1520er Jahre durch. In Sachsen geschah das erst 1539.
Das Jubiläumsjahr 2017 gibt Anlass zu einer Ausstellung im Weser­renaissance-Museum Schloss Brake in Lemgo, die ein bisher wenig bekanntes Kapitel der europäi­schen Geschichte vorstellt und damit den Blick über die geläufigen Klischees zu dieser Epoche hinaus weitet. Das reich und farbig bebilderte Handbuch zur Aus­stellung enthält acht Beiträge und Material zu den wichtigs­ten Kapiteln der Reforma­tion im Weser­raum.