Aufbruch Flora

Meisterwerke aus der Sammlung Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler

 
100 Seiten, 128 farbige Abb.
28,5 x 22 cm, Festeinband
Erscheinungsdatum 3.2.2017
ISBN 978-3-95498-286-8
24,00
Zwischen 1906 und 1936 trug das Schweizer Ehepaar Arthur und Hedy Hahnloser-Bühler in seinem Wohnhaus in Winterthur – der Villa Flora – eine umfangreiche Sammlung post­impressionis­tischer Kunst zusammen. Schwer­punkte der einzigartigen Kollektion liegen bei den Nabis-Künstlern Félix Vallotton, Pierre Bonnard und Édouard Vuillard sowie den Fauves um Henri Matisse. Durch ihre Werke und den freundschaftlichen Austausch der Sammler mit den Künstlern wurde die »Flora« zu einem Ort der Einheit von Kunst und Leben. Ein Aufbruch in die Moderne nahm hier seinen Anfang und wirkte weit über die Grenzen des privaten Mäzenaten­tums hinaus auch befruchtend für das öffentliche Sammeln.