Heikles Erbe

Koloniale Spuren bis in die Gegenwart

 
Herausgeber: Alexis von Poser; Bianca Baumann
390 Seiten, 345 meist farbige Abb.
26 x 21 cm, Klappenbroschur
Erscheinungsdatum 30.9.2016
ISBN 978-3-95498-250-9
48,00
Die deutsche Kolonial­zeit war kurz, doch sie hat Spuren hinterlassen. Wie soll heute, in der »postkolonialen« Zeit, mit diesem Erbe umgegangen werden? Dieser Band liefert einen Überblick über das Thema Kolonialismus und stellt die umfangreiche ethno­grafische Sammlung des Landes­museums Hannover aus den deutschen Kolonien vor. Die dazu erarbeiteten Sammler­biografien erlauben Einblicke in die unter­schied­lichen Erwerbs­umstände. Dabei werden Fach­grenzen überschritten, wenn Sammler beispiels­weise neben völker­kundlichen auch natur­kundliche Objekte mitbrachten. Geschichts­wissenschaft und Provenienz­forschung tragen außerdem zu einem viel­schichtigen Bild bei.
Dem Thema des heutigen Umgangs mit dem Kolonialismus nähert sich der Band auf ungewöhnliche Weise. Zeitgenössische Positionen aus Hawai‘i und Rapanui zeugen vom Wider­stand der jeweiligen indigenen Bevölkerungen gegen aktuelle Abhängig­keits­verhältnisse. Das Projekt »Heikles Erbe« markiert eine neue Sicht auf die völker­kundlichen Objekte in den Sammlungen des Landes­museums.