Ralf Giermann

Moritzburger Festkultur im augusteischen Zeitalter

Die Sorgen an den Nagel hängen

 
48 Seiten, 37 Abb., farbig und sw
24 x 16,5 cm, Broschur
Erscheinungsdatum 1.12.2015
ISBN 978-3-95498-194-6
5,00
»Zur Sommerszeit pflegen sich die großen Herren gemeiniglich auf ihre Lust­schlösser und Jagd­häuser zu begeben, und daselbst mit Jagden und allerhand Arten der Lust­barkeiten zu divertieren. Es sind hierselbst gemeininglich manche strenge Zeremonien, die man in den Residenzen bei Hofe verspüret, verbannet, und man spüret allenthalben mehr Freiheit und ungezwungenes Wesen.«
Was Julius Bernhard von Rohr 1733 verallgemeinernd beschreibt, finden wir am kurfürstlich-sächsischen und königlich-polnischen Hof bestätigt.
Dieses Heft beschäftigt sich mit der Fest­kultur des Moritzburger Schlosses im augusteischen Zeit­alter und liefert dabei Einblicke in deren Vielfalt.