Hubertus Giebe

Dresden Neustadt: Zwischen Frühlingsstraße und Lutherkirche

 
Herausgeber: Städtische Sammlungen Freital; Hubertus Giebe
48 Seiten, 54 meist farbige Abb.
31,5 x 24 cm, Broschur
Erscheinungsdatum 22.9.2013
ISBN 978-3-95498-045-1
15,00
»Innere Unruhe, Fragen, Frust, Bedrängungen, die Unmöglichkeit, frei in die Welt zu reisen«, so beschreibt Hubertus Giebe die Stimmungslage der ostdeutschen Kunstszene Anfang der 1980er Jahre. Zwischen Kneipen, verfallenden Gebäuden und philosophischen Zirkeln hat sich der junge Maler und Grafiker da bereits in der Boheme der Dresdner Neustadt sozialisiert – mit unstillbarem Wissens­hunger und rastloser Arbeitswut.
Anlässlich seines 60. Geburtstags widmen die Städtischen Sammlungen Freital Giebes Neustädter Jahren eine eigene Ausstellung. Der dazu erschienene Bildband bietet einen Streifzug durch sein Schaffens­werk. Texte von Giebe sowie von Weggefährten und Förderern wie der Schrift­stellerin Eva Strittmatter oder des Kunst­historikers Diether Schmidt zeichnen daneben ein eindrückliches Bild des jungen, unbändig nach dem richtigen Weg suchenden Künstlers.