.

Ein Prinz im Orient

Johann Georg von Sachsen als Reisender, Sammler und Schlossbesitzer

Herausgeber: Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen, Schloss Weesenstein
80 Seiten, 78 Abb., farbig und sw
in dt. Sprache mit tschech. Zusammenfassungen
24 x 17 cm, Klappenbroschur
Erschienen 07.04.2017
ISBN 978-3-95498-307-0

9,90 EUR

Der letzte königliche Schloss­besitzer Johann Georg von Sachsen verkaufte Weesen­stein im Jahr 1917 an einen bürger­lichen Besitzer. Wer war dieser Wettiner? Was prägte seine ungewöhnliche Sammel­leiden­schaft? Warum reiste er so gern und so weit? Diesen und weiteren Fragen widmet sich das Buch und zeichnet damit den Lebens­weg dieses unbekannten Prinzen im Zusammen­hang mit den gesell­schaftlichen Umbrüchen seiner Zeit nach.

Poslední královský majitel zámku, princ Johann Georg von Sachsen, prodal Weesen­stein v roce 1917 majiteli mešt’anského puvodu. Kdo byl tento princ z rodu Wettinu? Co urcovalo jeho mimorádnou sberatelskou vášen? Proc tak rád podnikal daleké cesty? Temto a dalším otázkám se venuje tato kniha, která tak vykresluje životní dráhu tohoto neznámého prince v souvislosti se spolecenskými promenami jeho doby.

» Blick ins Buch

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Ihr Profil