.

Kurfürst Friedrich der Weise von Sachsen (1463–1525)

Beiträge zur wissenschaftlichen Tagung vom 4. bis 6. Juli 2013 auf Schloss Hartenfels in Torgau

Herausgeber: Dirk Syndram, Yvonne Fritz, Doreen Zerbe, Staatliche Kunstsammlungen Dresden
184 Seiten, 63 meist farbige Abb.
26 x 22 cm, Broschur
Erschienen 28.05.2014
ISBN 978-3-95498-101-4

28,00 EUR

Kurfürst Friedrich III. von Sachsen, genannt der Weise (1463–1525), zählt zu den bedeutendsten Fürsten des 16. Jahrhunderts. Unter seiner Herrschaft erlebte das ernestinische Sachsen eine Zeit des Friedens und des Wohlstands, aber auch einschneidende gesellschaftliche Veränderungen, die durch das Wirken Martin Luthers und die Reformation hervorgerufen wurden.
Der 550. Geburtstag Friedrichs des Weisen lieferte den Anlass für eine große internationale Tagung, die 2013 auf Schloss Hartenfels zu Torgau stattfand und in deren Mittelpunkt das Leben und Wirken Friedrichs des Weisen stand. Der vorliegende Aufsatzband vereint die in Torgau vorgestellten Forschungsergebnisse verschiedenster Wissenschaftsbereiche zu einem facettenreichen Bild dieses großen Reformationsfürsten.

Weitere Empfehlungen:
Kurfürst August von Sachsen zur Detailseite

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Ihr Profil