.

Selbst ist der Mann!

Erich Bödeker und Josef Wittlich

Herausgeber: Ulf Sölter, Stadt Neuss
96 Seiten, 103 farbige Abb.
28 x 24 cm, Festeinband
Erschienen 19.03.2017
ISBN 978-3-95498-299-8

18,00 EUR

Der Maler Josef Wittlich (1903–1982) und der Bildhauer Erich Bödeker (1904–1971) besuchten keine Kunst­schulen oder Akademien. Beide Männer verrichteten zum Brot­erwerb schwere körperliche Arbeit und eigneten sich ihre künstlerischen Fähig­keiten selbst an. Ihre experimentellen und unkonventionellen Methoden – sowohl bei der Wahl ihrer Themen als auch bei der Verwendung und Verarbeitung der gewählten Werk­stoffe – brachen mit bestehenden Normen. Sie arbeiteten frei vom Zwang inhaltlicher Vorgaben und gelangten so zu einer neuen, eigenen künstlerischen Ausdrucks­weise.
Die Qualität Naiver Künstler sowie deren Bedeutung und Einfluss auf das Œuvre anderer ist unbestritten. Erich Bödeker und Josef Wittlich schufen einzig­artige Werke, die auch Jahrzehnte nach ihrer Entstehung noch faszinieren.

» Blick ins Buch

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Ihr Profil