.

Werner Karsch, Christoph Münchow

Kunst verändert

Kunstaktionen in der Dresdner Versöhnungskirche 1979 bis 1988

128 Seiten, 80 teils farbige Abb.
28 x 21 cm, Klappenbroschur
Erschienen 28.02.2015
ISBN 978-3-95498-157-1

18,00 EUR

Blick ins Buch >>

Die Versöhnungskirche Dresden war zwischen 1979 und 1988 zu einem weit über die Kirchgemeindegrenzen hinausgehenden Mittelpunkt künstlerischer und politischer Öffentlichkeit geworden. Ausstellungen, Lesungen, Auktionen, literarische Vorträge und Seminare verknüpften caritative Hilfe und Gesellschaftskritik. Die Verbindung von Künstlern, politisch aktiven Bürgern und Kirchgemeinde wirkte sich auf das gesamte Land, bis nach Polen und Rumänien und schließlich auch auf die Friedliche Revolution 1989 aus. Nun wird dieses Kapitel der Kunst- und Gesellschaftsgeschichte erstmals ausführlich im Zusammenhang dargestellt.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Ihr Profil